Am 15. Juni zurückgekommen aus New Orleans. Mit 22 Mitreisenden 14 Tage
lange tolle Musik, tolle Erlebnisse. Das war die letzte New Orleans Reise, die ich durchführen wollte, die allerletzte findet nun statt vom 30.11. - 12.12.2017.
Hier sind noch Plätze frei.

Reisgruppe


Am 25.4.2017 von meiner "Last plane to Memphis" - Reise zurückgekommen.
Hier meine Reisegruppe in Tunica, Mississippi und in der tollen Natur der Ozarks Mountains.

Tunica

Ozarks

Hohes Lob
von Reiseteilnehmer Ulrich Poser:
"Die Reise mit Rolf Schubert nach Memphis war einer der schönsten Urlaube meines Lebens: Besichtigung der legendären Studios Sun und Stax, Graceland, jeden Abend beste Livemusik und als Krönung von Al Green die Hand geschüttelt bekommen. Mehr geht nicht, Danke Rolf."


Schubert's Musikreisen
Wie auch alle Reisen in den letzten Jahren, sind auch die diesjährigen Reisen nach Memphis und New Orleans ausgebucht.

Wegen der großen Nachfrage findet jetzt doch noch einmal eine Reise nach New Orleans statt:

30.11. - 11.12.2017
we jingle the bells New Orleans style

siehe:
http://www.concertschubert.de/schuberttravels/new-orleans-jingle-bells-tour.html


Erwin Helfer

 

 

Am 16.11.2016 aus Chicago zurück. Mit 22 Leuten 8 Tage die schwarze Blues- und Jazz-Szene der Stadt erkundet.

Höhepunkte: das Hauskonzert
bei Erwin Helfer und der Freitagabend mit Joe Pratt mit seiner Band im Odyssee Club.







Blues Bar


Die Reise im Mai 2016 nach Andalusien hat Riesenspaß genacht, war aber auch ein wenig anstrengend. Hier Reiseleiter und Gruppe beim "Chillen" auf dem Sacromonte in Granada.

Sacromonte


Am 6.4.2016 zurückgekommen aus New Orleans. Mit 22 Teilnehmern haben wir
unheimlich viel erlebt, tolle Musik gehört und waren besonders beeindruckt von den kommunikationsfreundlichen Toiletten in den USA.

Restroom


Am 20.10.2015 zurückgekommen von meiner Louisiana Reise.
Mit 16 Teilnehmern die Musik, die Kultur, das Essen und die Natur erkundet.
Höhepunkt das Festivals Acadiens et Créoles in Lafayette. 3 Tage Musik, Lebens-freude, Tanzen. Das schönste Festival, das ich kenne.

Festival Creole Acadien Festival Creole Acadien



Eine Teilnehmerin einer New Orleans Reise (2014) hat die Eindrücke wunderbar zusammengefasst:
"Diese Reise wird mich noch lange beschäftigen, denn sie war in jeder Richtung etwas Besonderes Wir haben sehr viel gesehen, haben phantastische Schwarze Musik gehört in vielen verschiedenen Stilrichtungen. Durch deine Ausführungen und den Besuch einiger Museen haben wir Zusammenhänge aus der afro-amerikanischen Kultur, Geschichte, Politik zu den Naturgewalten und der Musikentwicklung gewonnen. Aber wir konnten auch gute, landestypische Küche genießen. Wir haben ausgelassen getanzt und Unbeschwertheit und Lebensfreude gespürt. Dank deiner langjährigen Kontakte wurden wir in den Clubs von der schwarzen Bevölkerung herzlich aufgenommen und in die Gemeinschaft einbezogen.Danke dafür, dass wir in 11 Tagen tiefe emotionale Eindrücke sammeln konnten - das war Genuss, Spass und Therapie zugleich. Ich werde meine Begeisterung von dieser Reise weiter geben."