THE INTERNATINAL BLUES DUO
"Return of the Legends"

Gary Wiggins - tenor sax · Chris Rannenberg - piano

The International Blues Duo

The International Blues Duo was founded in 1982 on Chicago’s North Side when Gary Wiggins moved to Chicago from Detroit and Christian Rannenberg just arrived in Chicago from Germany.
After a jam session at the Kingston Mines Club the two realized that together they had an interesting energy and sound.

They decided to create The International Blues Duo and immediately started working the north side blues clubs such as B.L.U.E.S., Kingston Mines, Lillies, as well as performing with Lefty Dizz, Sunnyland Slim, Johnny Littlejohn, Sam Myers and many others on the Chicago blues scene.

After one year of living and playing in Chicago, Gary and Chris joined the Lefty Dizz Band for a 21 day tour of the Scandinavian countries. Once they were on the European continent, they agreed to relocate to Germany, where they became an immediate sensation.

From 1983 to 1990 they toured and played blues festivals, blues clubs, did radio and television shows. They recorded three LPs and invited many musicians to tour Europe with them such as Johnny Heartsman, Johnny Copeland, King George, Charlie Musselwhite, Angela Brown, Jeanny Carroll and Big Jay McNeely.


Das legendäre International Blues Duo wurde 1982 auf der Northside von Chicago gegründet. Als der aus Detroit stammende Saxophonist Gary Wiggins und der deutsche Pianist Christian Rannenberg ungefähr zur gleichen Zeit in der Hauptstadt des Blues, in Chicago, eintrafen, um dort ihr Glück zu suchen.
Nach einer Jam Session im weltberühmten Kingston Mines Club wurde ihnen sofort klar, dass sie zusammen einen unvergleichlichen Sound und eine ganz eigene magische Energie kreierten. Sie nannten sich fortan The International Blues Duo und fingen an, die Clubs zu erobern.

Nach einem Jahr wurden die beiden für eine Tournee in Skandinavien von Lefty Dizz gebucht und nach kurzer Zeit in Europa entschieden Chris und Gary sich in Deutschland niederzulassen und von dort aus den ganzen Kontinent zu erobern.

Von 1983 bis 1990 spielten sie auf Blues Festivals, in Clubs, bei Radio- und Fernseh-Shows, veröffentlichten diverse Schallplatten und tourten mit Johnny Heartsman, Johnny Copeland, King George, Charlie Musselwhite, Angela Brown, Jeanny Carroll und Big Jay McNeely!.

Seit Anfang 2015 spielen sie wieder zusammen und entdecken, dass sie immer noch die gleiche Faszination vereint wie vor 30 Jahren.

Wie kein anderer deutscher Pianist hat Chris Rannenberg den Blues buchstäblich mit Löffeln gefressen. Gefüttert wurde er persönlich von Blueslegenden wie Blind John Davis, Sunnyland Slim, Henry Gray, James Booker und Willie Mabon.

Nach langen Lehrjahren in den USA – speziell auch in Chicago – kam er mit "Detroit" Gary Wiggins 1983 nach Europa zurück und machte mit diesem als International Blues Duo reichlich Furore. Gary Wiggins bereichert seit dieser Zeit mit seinem unglaublich souligen Tenorsax die Musikszene Berlins und ganz Europas.

Lange Jahre betrieb Gary das legendäre "Bluescafé" in Berlin in der Körnerstraße.

Anfang 2015 haben sich Chris Rannenberg und Gary Wiggins wieder zusammen-gefunden. Erleben Sie die Reunion dieses Super-Duos.

Recordings:

  • Introducing The International Blues Duo To The World (1984)
  • The International Blues Duo Meets Blues Wire: Truly International (1987)
  • Vol. I, The International Blues Duo - Featuring Katie Webster (1989)

 

Kririk Heiligenhaus